Die AH der SpVgg hat beim alljährlichen Dreikönigsturnier der TSG den zweiten Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch an Marco Schadel, Oli Oberreuther, Patrick Neumüller, Andy Bauer, Michael Distler, Christoph Herold, Björn Kindt und Matthias Dillmann!

Share Button

Am Freitag, 14.12.2018 stellten sich 24 Schüler der Herausforderung und legten ihre Gürtelprüfung zum nächsthöheren Kup ab. Alle zeigten fleißig und diszipliniert Ihr Können und durften somit am Ende freudestrahlend ihre Urkunden von unserem Prüfer Angelo Gagliano (7.DAN Taekwondo) in Empfang nehmen. 

Share Button

Ihr habt mal wieder Lust das Tanzbein zu schwingen oder wollt damit ganz neu starten?
Dann seid ihr hier genau richtig. In diesem Kurs werden euch die Basics aus verschieden Latein- und Standardtänzen näher gebracht.
Trainer: Melanie Müller
Wann: Montags, 18:30 – 20:00 Uhr
Wo: Kath. Pfarrsaal, Hilpoltsteiner Str. 16

Termine: 14.01., 21.01., 28.01., 04.02., 11.02., 18.02.
Beitrag: für Mitglieder der Spielvereinigung 39 €
für Nichtmitglieder: 59 €
Anmeldung unter: anmeldung@spvgg-roth. de

 

Flyer zum Download: TanzenFlyer

Share Button

Von Donnerstag bis Sonntag ist unsere Spielvereinigung mit einem Stand am Rother Weihnachtsmarkt vertreten. HotDogs, heißer Rauhnachtlikör mit Sahnehäubchen oder leckeres Glühbier, unsere freundlichen Mädels verkaufen für jeden Geschmack etwas. Kommt vorbei und genießt die Vorweihnachtszeit.

Share Button

Die SpVgg Roth erreichte einen ungefährdeten 4:0-Erfolg beim TSV Ramsberg. Der TSV war als Außenseiter – weil Tabellenschlusslicht –  in das Spiel gegangen. Dennoch taten sich unsere Jungs  lange Zeit schwer, sich durch die tiefstehende Ramsberger Elf zu spielen. Nach 30 Minuten reagierten dann die Coaches der SpVgg auf die ungefährliche Heimelf und wechselten von einem 4-4-2 auf eine offensivere 3-4-3  Formation. Trotz zahlreicher weissblauen Chancen ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff erlöste dann der Rother Kapitän Pierre Henze mit einem Kopfball die „Spieli“.

Zwei Zeigerumdrehungen später wurde der, nach der Pause eingewechselte, Jonas Georgomanos im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann wieder Pierre Henze. Wiederum zwei Minuten später erhöhte dann Jonas Georgomanos auf 3:0. Das vierte Tor zum Endstand erzielte dann nochmal der Rother Kapitän mit seinem dritten Treffer (75.) in diesem Spiel.

Seit fünf Partien ist es nun keiner Mannschaft mehr gelungen, SpVgg Roth zu besiegen. Die Saison der U17 verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. SpVgg Roth mischt nach dem Zu-Null-Sieg weiter vorne mit. Schon am Freitag ist die SpVgg  wieder gefordert, wenn der SV Westheim zum Flutlichtspiel um 18:30 in der Sandgasse zu Gast ist.

Share Button