Im zweiten Spiel der Rückrunde musste die E-Jugend in Mühlstetten gegen den TSV aus Röttenbach ran. Es entwickelte sich ein Spiel auf „Augenhöhe“. Beide Mannschaften hatten zwar Torchancen, aber entweder hielt unser Torhüter Bedirhan oder der gegnerische Keeper mit tollen Paraden, teilweise verfehlten die Schützen auch das Tor. Viel Laufarbeit hatte zu dem Zeitpunkt das Mittelfeld mit Julian und Kim zu absolvieren, was beide hervorragend machten. Folgerichtig ging es dann auch mit 0:0 in die Pause.
Unser jüngster Akteur Devin (Aushilfe aus der U9) erlöste uns dann mit dem 1:0 in der 41. Spielminute. Noch im Freudentaumel und sofort nach dem Anstoß erhielten wir postwendend – weil noch völlig unsortiert – das 1:1. Nach taktischen Umstellungen der Spieler erzielte Albert das Führungstor. Die nun stürmisch auf den Ausgleich drängelnden Röttenbacher fanden aber keinen Weg mehr durch unsere gut stehende Abwehr um Leo und Tom. Mit schön ausgespielten Kontern machte Nicklas in der 47. und 49. Minute dann alles klar.

Nach zwei Siegen stehen wir verdient an der Spitze der Tabelle.

Share Button

Die Zweite erwischte einen Traumstart beim Gastspiel in Schwabach, bereits nach gut einer Minute führte man gegen den TV 48 Schwabach II. Matthias Dillmann fand mit einem langen Ball Johannes Weikelmann in der Schwabacher Hälfte und dieser schlenzte den Ball aus knapp zwanzig Metern Entfernung über den Keeper hinweg ins Tor. Die Blau-Weißen dominierten in der Folge das Geschehen, wussten ihre Überlegenheit allerdings nicht in klare Torchancen umzumünzen. In der 11. Minute hatten die Rother sogar Glück, dass die Gastgeber nicht mit ihrer ersten Chance den Ausgleich erzielten. Ein Schwabacher Angreifer kam allzu leicht durch die Rother Abwehrreihen, Oktay Ay im Rother Tor parierte den Abschluss letztlich aber gut. Mit zunehmender Spieldauer verloren die Rother mehr und mehr den Faden, in einer ausgeglichenen Partie gelang den Schwabachern dann mit etwas Glück das 1:1. Julius Dürschinger köpfte einen Freistoß von der linken Außenbahn unfreiwillig in die eigenen Maschen (26.). Mit diesem 1:1 Unentschieden ging es letztlich auch in die Kabinen.

Nach der Halbzeitpause musste sich zunächst Ay ein weiteres Mal strecken, er fischte einen direkten Freistoß des TV aus der rechten Torecke (50.). Anschließend kamen die Rother allerdings wieder besser in die Partie und übernahmen das Kommando. Nach einem Eckball von Simon Treitz gelang Lusitano per Kopf der Führungstreffer (58). Eine weitere Ecke von Treitz führte in der 75. Minute zur Vorentscheidung, wieder war Mathias Lusitano der Nutznießer, der im Getümmel zum 3:1 abstaubte. Den Schlusspunkt setzten ebenfalls die Rother zwei Minuten vor Spielende. Lusitano zwang den Schwabacher Keeper mit einem Freistoß zu einer Parade, im Nachschuss scheiterte zunächst Zuin ebenfalls am Keeper, Johannes Weikelmann bugsierte die Kugel schlussendlich aus spitzem Winkel zum 4:1 Endstand aus Rother Sicht über die Linie.

Aufstellung SpVgg Roth II: Ay, Hofmann, Goetz, Dürschinger, Dillmann, Kindt, Weikelmann J.; Klinger, Lusitano, Doktorowski, Treitz, (Zuin, Pape, Satzinger S.);

Share Button