Im Duell gegen Altenberg hatte die SpVgg Roth das Nachsehen und verlor knapp 74:78.

Das Spiel begann gut aus Rother Sicht, man konnte die Zonenverteidigung des Gegners gut ausspielen und fand freie Würfe. Das Reboundduell ging ebenso deutlich an die SpVgg. In der Offensive fand man den freien Mann, in der Defensive half man gut aus. Das 29:14 drückte die Überlegenheit in Zahlen aus. Das Heimteam stellte in der Folge seine Verteidigung auf Manndeckung um und stellte die Gäste damit vor reichlich Probleme. Die einfachen und freien Würfe wollten nicht mehr fallen, die Offensive stagnierte. Altenberg kam Korb um Korb heran und die Führung schmolz auf 39:36.

Die zweite Halbzeit begann die SpVgg unkonzentriert und nach drei Minuten musste Coach Trost mit einer Auszeit reagieren. In der Defensive wurden die Nachlässigkeiten bestraft, Altenberg traf jetzt auch von Außen. In der Folge konnte das Viertel ausgeglichener gestaltet werden, man konnte wieder besser innerhalb der Zone punkten, auch wenn die Drives oftmals nicht mit einem Pfiff belohnt wurden. Mit 58:59 ging es ins Schlussviertel.

Es folgte eine umkämpfte Schlussphase mit wechselnden Führungen. Gute Aktionen auf Rother Seite folgte solcher von Altenberg. Richtig absetzen konnte sich aber keine Mannschaft. Vier Minuten vor Schluss fiel der letzte Korb für Roth, bei 74:71 aus Rother Sicht. Danach verzettelte man sich in Einzelaktionen, bekam keinen Foulpfiff oder spielte keinen guten Wurf heraus. Altenberg konnte dann punkten, am Ende gewannen sie 78:74.

Es hat hier nicht das bessere Team gewonnen, sondern das Team, das mehr aus seinen Möglichkeiten gemacht hat. Ein Sieg für Roth wäre verdient und möglich gewesen, sollte jedoch an diesem Tag nicht sein.

Nächsten Sonntag ist endlich das erste Heimspiel, um 18:00 Uhr ist TB Erlangen 3 zu Gast.

Für Roth spielten:
Adomavicius, A. (1), Amthor, P. (7/ 1 Dreier), Brändlein, D. (11/3), Grübel, S. (18), Hönsch, C. (6/2), Kaltenecker, J. (1), Lohr, R., Praniulis, A. (5), Przybille, J. (9/1), Schmidtke, D. (16/2)

 

Share Button