SpVgg Roth – DJK Stopfenheim 2:0 (0:0)

Zum Abschluss eines Kurztrainingslagers traf die SpVgg auf den Kreisligisten DJK Stopfenheim. In Halbzeit Eins waren die Rother die spielbestimmende Mannschaft, allerdings konnten sich das Team gegen die konsequent verteidigenden Gäste keine klaren Torchancen herausspielen. Auch in Halbzeit Zwei änderte sich am Gesamtbild wenig, die Blau-Weißen hatten mehr vom Spiel ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Erst in der Schlussphase gelang es den Rothern die größeren Spielanteile in Zählbares umzumünzen. Spielertrainer Matthias Hartmann zog mit dem Ball am Fuß von der linken Seite nach innen und traf mit einem schönen Spannschuss aus rund 25 Metern in den rechten Torwinkel (79.). Drei Minuten später legten die Rother sogar noch einen drauf, im Getümmel nach einem Eckball staubte Leon Bock aus kurzer Distanz zum 2:0 ab. Die Gäste hatten bei ihrer besten Chance kurz vor Abpfiff Pech, dass Florian Schlund freistehend vor dem Tor nur die Latte traf.
Aufstellung SpVgg Roth: Trost, Ewald, Garcia Gräf, Sitzmann, N. Schmidt, S. Weikelmann, Schnitzlein, Kemmether, Doktorowski, Hartmann, Kowanda, (D. Schmidt, Pape, Zuin, Molter, Klinger, Bock);

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.