1. FC Schwand – SpVgg Roth 2:1 (1:0)

Gegen den akut abstiegsbedrohten Kreisligisten 1.FC Schwand mussten sich die Blau-Weißen am vergangenen Wochenende knapp geschlagen geben. Bereits nach gut zehn Minuten entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an der Strafraumgrenze von Sebastian Weikelmann auf Strafstoß für die Gastgeber. Rene Dobias ergriff die Gelegenheit und ließ Trost im Rother mit einem platzierten Elfmeter keine Chance (11.). Die knappe Führung hatte bis zur Pause bestand und spiegelte den Verlauf der ersten Halbzeit auch angemessen wieder. Die einzige klare Torchance ergab sich für die Rother in der 33. Minute, nach einer sehenswerten Kombination über Hartmann und Schnitzlein zielte am Ende Ritz aber knapp am Tor vorbei. In den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit ereignete sich nicht mehr viel und somit gingen die Gastgeber mit einer knappen Führung in die Kabine.
Nach der Pause fanden die Rother dann besser in die Partie und setzten die Schwander mehr und mehr über die Außen unter Druck. Die daraus resultierenden Abschlusschancen setzten Matthias Hartmann und Sebastian Weikelmann jedoch jeweils knapp am Tor vorbei. Die bis dahin beste Chance bot sich in der 66. Minute Johannes Weikelmann, der nach einem Steilpass frei vor dem Schwander Torhüter auftauchte, diesen im direkten Duell aber nicht überwinden konnte. In dieser guten Phase der Rother schlugen die Gastgeber dann kurz darauf eiskalt zum zweiten Mal zu. Nach einem Ballverlust in der Rother Abwehr nutzte Immanuel Pauler seinen Freiraum und überwand Trost mit einem sehenswerten Lupfer (68.). Die Rother steckten allerdings nicht auf, sondern 75 Latte FS Matthias aus 30 Metern zentraler Position. Flanke Schitzlein von rechts außen auf Bock, der scheitert an Latte, Anschlusstreffer durch Christian Ritz (84.). 90. Letzte Chance, wieder Flanke von Schitzlein, Ritz per Kopf knapp über das Tor.
Aufstellung SpVgg Roth: Trost, Ewald, Garcia Gräf, Klinger, N. Schmidt, S. Weikelmann, Schnitzlein, Bock, Doktorowski, Hartmann, Ritz, (Molter, J. Weikelmann, Muskat);

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.