Roth, 3. April 2018 (do)

Die beiden parallelen Ostercamps der Basketballabteilung sind auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Im BIG-Camp üben 7-9 Jährige unter der Anleitung von Michelle und Marina drei Tage lang mit ganz viel Spaß Koordination und Geschicklichkeit.

IMG_9884.JPG

Das Bild zeigt die 40 Teilnehmer des Junior Franken Basketball Ostercamps im Alter von 9-14 Jahren mit ihren Coaches. Traditionell sind auch die Kinder der hiesigen Aslybewerber wieder mit eingeladen und gerne mit dabei.

Vier Tage lang Basketball total sind anstrengend, aber machen auch richtig viel Spaß. Die Stimmung ist gut und alle Teams bereiten sich schon auf den Höhepunkt, das große Campturnier am Donnerstagabend ab 19:00 Uhr vor. Ausgespielt wird das Recht auf die Weichbodenmatten für das Siegerteam bei der anschließenden Übernachtung !!!

Geleitet wird das Camp von unserem aktuellen FSJ-ler Daniel Dobel mit seinem Betreuerteam aus erfahrenen Jugendtrainern der Basketballabteilung der SpVgg Roth.

Beitrag verfällt am Monday June 4th, 2018.

Share Button

Roth, 11. März 2018 (ch)

Die SpVgg Roth ist Meister der Bezirksklasse 2018 und macht damit den Durchmarsch als Aufsteiger perfekt, begleitet vor einer tollen Zuschauerkulisse. In einem unspektakulären Spiel setzte sich das Team gegen Burgfarrnbach mit 62:49 durch.

Das Spiel begann gut aus Sicht der Gastgeber, mit einem 15:4 Lauf zu Beginn demonstrierte man gleich einmal die Machtverhältnisse gegen den Tabellenvorletzten. Vier verschiedene Spieler punkteten bereits in den ersten Minuten und verdeutlichten, dass hier als Team agiert wurde. Mit guten Drives wurde die Zone der Gäste auseinander genommen und der freistehende Mann unter dem Korb gesucht.

Im 2. Viertel kam Burgfarrnbach auch ins Spiel und traf einige Würfe nach Cuts, die die SpVgg nicht gut verteidigte. Ansonsten konnte der Gegner nur von der Freiwurflinie punkten, die Verteidigung des Heimteams stand meist gut. In der Rother Offensive war es vor allem Jarle Przybille, der nach guten Pässen durch seine Mitspieler vollstrecken konnte. Mit einem komfortablen 41:21 ging es in die Pause.

Anscheinend war der Vorsprung zu groß und die Spvgg verschlief mal wieder den Start in die 2. Hälfte. Burgfarrnbach zeigte sich aggressiver und wollte sich hier nicht so leicht geschlagen geben. Da auch die Schiedsrichter die Härte nicht unterbanden, wurde es in dieser Phase des Spiel ein wenig ruppig, aber nie unfair. Ein echter Spielfluss kann so freilich nicht entstehen, das erklärt auch die nur elf erzielten Punkte in diesem Abschnitt.

So richtig aufbäumen wollte sich der Gegner aber auch nicht, viel mehr plätscherte das Spiel vor sich hin. Die SpVgg ließ ob des Vorsprungs die letzte Konsequenz vermissen und attackierte den Korb nicht mehr so aggressiv wie zuvor. Coach Trost gönnte noch jedem Spieler seine Einsatzzeit und es war letztlich auch egal, dass das Viertel mit 10:11 abgegeben wurde. Am Ende stand ein verdienter 62:49 Erfolg.

Die SpVgg Roth hat damit den Durchmarsch perfekt gemacht und als Aufsteiger den Meistertitel geholt. Verantwortlich dafür waren neben den Coaches Holger Trost und Tom Ischganeit 19 eingesetzte Spieler, wovon jeder Einzelne seinen Anteil am Aufstieg hat.
Bedanken möchte sich das Team für den tollen Support über das ganze Jahr und speziell im letzten Spiel, denn auch die Zuschauer haben ihren Anteil an der guten Stimmung in der Halle und der positiven Wirkung auf das Team.

Die Saison ist nun beendet und man ist schon gespannt auf die Bezirksligasaison 2018/2019.

Für Roth spielten:

Ischganeit, T. (5), Amthor, P. (1), Hönsch, C. (1), Przybille, M. (3/1), Lohr, R. (1), Przybille, J. (20/2), Schmidtke, D. (18/1), Adomavicius, A. , Praniulis, A. (11), Hondong, M. (2).

Beitrag verfällt am Tuesday June 12th, 2018.

Share Button